Grußworte des Leiters der Feuerwehr, Jörn Müller

Jörn Müller

Sehr geehrte Internetnutzer, liebe Feuerwehrinteressierte,

 

im Namen der Feuerwehr Fürstenwalde/Spree darf ich Sie auf unserer Homepage herzlich willkommen heißen.

 

Mit unserer Internetseite möchten wir Sie über die Organisation, die Ausrüstung und aktuellen Ereignisse rund um die Fürstenwalder Feuerwehr informieren. 

 

Wir möchten Ihnen auch die wichtige ehrenamtliche Tätigkeit unserer Kameradinnen und Kameraden, aber auch die umfangreichen Dienstleistungen der Servicebereiche, durch unsere engagierten Mitarbeiter der Feuerwehr, näherbringen.

 

Für unseren interessanten ehrenamtlichen Dienst in unserer Feuerwehr, suchen wir Bürger, die uns gern unterstützen wollen. Zögern Sie nicht und werden Sie Teil unserer tollen Teams in den Löschzügen Mitte und Nord.

 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit und wünschen Ihnen viel Spaß beim Besuch unserer Seite.

14.11.2017 - Erneut schwerer LKW Unfall BAB 12, Fahrer verstorben

Zerstörtes LKW Führerhaus auf der BAB 12

Verkehrsunfall LKW/ LKW BAB 12 Die Beräumung der Einsatzstelle auf BAB 12 (wir berichteten über den Einsatz Nr.: 724) hatte höchste Priorität. Trotzdem baute sich zwischen den AS Briesen und AS Fürstenwalde Ost der Stau nur langsam ab. Hier kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Verkehrsunfall zwischen 3 LKW. Ein LKW Fahrer erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen. Der eingeklemmte Fahrer musste mit mehreren hydraulischen Rettungsgeräten befreit werden. Gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren Briesen/Mark und Jacobsdorf wurde der Einsatz bewältigt. Die Polizei ermittelt die Unfallursache...Weiterlesen

14.11.2017 - Verkehrsunfall BAB 12, Pkw mit Hänger umgestürzt

Umgestürzter Pkw mit Anhänger auf der BAB 12

Aus ungeklärter Ursache stürzten ein Pkw und ein Anhänger um. 2 verletzte Personen wurden verletzt und in ein Krankenhaus transportiert. Wir leisteten technische Hilfe und nahmen auslaufende Flüssigkeiten auf. Die FF Freiwillige Feuerwehr Spreenhagen wurde gemäß Stichwort und der Festlegungen der Alarm- und Ausrückeordnung parallel alarmiert. Die Einsatzstelle wurde nach Abschluss der Arbeiten an die Polizei übergeben...Weiterlesen