16.11.2013 - 1. Hilfe

Heute hieß es für unsere kleinen Löschzwerge: 1. Hilfe. Dabei haben wir nur einen kleinen Einblick gewagt. Es wurden drei Stationen aufgebaut stabile Seitenlage, richtig eine Pflaster kleben und der Druckverband. Hier haben wir bereits erworbene Kenntnisse wiederaufleben lassen und noch einige Tipps und Ratschläge mitgegeben. Die Mädels und Jungs haben super mitgearbeitet und wurden dafür belohnt auch freuen sie sich schon auf die nächste Erste Hilfe Ausbildung. Danke auch an den Kameraden Daniel Henze für seine Unterstützung.

19.10.2013 - Persönliche Schutzausrüstung und Atemschutzübungsstrecke

Das eigentliche Thema war „Die persönliche Schutzausrüstung“. Nachdem die kleinen Zwerge aufmerksam unserer Jugendwartin Melanie zugehört hatten und sich auch schon mit kleinem Wissen zur Schutzausrüstung eines Feuerwehrmannes mit einbrachten, ging es auf zur Atemschutzübungsstrecke.

Hier hieß uns Karsten Schmidt recht herzlich willkommen. Anschaulich erklärte er dem Nachwuchs die Notwendigkeit einer solchen Übungsstrecke und erläuterte die einzelnen Stationen. Nun durften auch die Löschzwerge ihre Ausdauer am Laufband, der Endlosleiter und dem Fahrrad unter Beweis stellen.

Eine tolle Erfahrung war der abschließende Weg durch die eigentliche Atemschutzübungsstrecke. Diese wurde größtenteils auf allen Vieren erkundet.

Danke für die Unterstützung an die beiden Kameraden Jens Kühnreich und Daniel Henze.

17.08.2013 - Abkühlung bei heißen Temperaturen

Bei diesen heißen Temperaturen, war es keine große Frage wie das Ausbildungsthema lauten wird: ``Löschangriff nass´´.

 

Das war genau das richtige für unsere kleinen „Löschzwerge“. So wurde im ersten Ausbildungsteil die Einheit im Löscheinsatz geübt und zusätzlich haben wir ein Ringmonitor aufgebaut, was für großes Staunen und ganz große Augen sorgte.

 

Nach dem Kommando „Wasser Marsch“ hat es nicht lange gedauert, bis unsere Jüngsten die Gelegenheit genutzt haben sich gegenseitig abzukühlen. So blieb an diesem heißen Tag keiner von uns trocken und alle hatten einen riesen Spass. Dabei lernten sich auch unsere neuen Löschzwerge kennen.

 

Ein Dankeschön geht an den Kameraden D. Henze für seine Unterstützung.

08.06.2013 - Wasser marsch für die Löschzwerge

Unsere „Löschzwerge“ konnten sich am Samstag, den 08. Mai 2013 spielerisch auf die Aufgaben im Feuerwehreinsatzdienst vorbereiten. So lautete das Ausbildungsthema: Löschangriff nass.
 
Was gibt es da Schöneres als raus zu fahren und das Können praktisch unter Beweis zu stellen? So fuhren mit unseren kleinen „Löschzwergen“ an die Spree. Hier übten wir den Löschangriff mit offener Wasserentnahmestelle. Nach dem alle Saugschläuche zusammen gekuppelt waren, der Verteiler gesetzt war, die Schlauchleitungen sowie auch Wasserversorgung stand riefen alle ganz laut „Wasser Marsch“.

Nun konnte jeder einmal das Strahlrohr halten. Alle hatten sichtlich Spaß dabei gehabt. Nachdem nun alle sehr erfolgreich das „ablöschen“ geübt haben, wurden alle Geräte und Schläuche fachgerecht zurückgebaut. Hier lernten die „Löschzwerge“, wie man gebrauchte Schläuche für den Abtransport zusammenrollt.

Zum Abschluss fuhren wir dann alle noch lecker Eis essen, dies war eine kleine Überraschung für unsere „Löschzwerge“, Zum Abschluss erhielten dann Leo Jokel, Pia Kakuschke und David Schmied Ihre Aufnahme Urkunde, die sie später dann ganz stolz Ihre Eltern zeigten.

Ein besonderes Dankeschön, geht an Patrick Liebe und Christian Kaulisch für die Unterstützung und in diesem Sinne wünschen wir allen „Löschzwergen“ schöne Sommerferien.