13.09.2013 - Einbrecher lösen mit einem 50 Kg Pulverlöscher BMA in Solarpark aus

Um 03:59 Uhr wurde die Feuerwehr Fürstenwalde/Spree und die FF Berkenbrück zu einer ausgelösten BMA in einem Solarpark im Stadtteil Süd alarmiert. Bei der Lageerkundung wurde festgestellt das kein Feuer oder Brandrauch sichtbar ist aber ein 50 Kg Pulverlöscher betätigt wurde. An mehreren Eingangstüren sowie Fenster konnten diverse Einbruchsspuren lokalisiert werden, woraufhin umgehend der Wachschutz sowie die Polizei hinzugeholt wurden. Durch 10 Feuerwehrangehörige wurden 2 große Hallen auf mögliche Personen abgesucht aber niemand mehr aufgefunden. Nach Beendigung der Feuerwehrarbeiten wurde die Einsatzstelle dem Wachschutz und der Polizei für weitere Ermittlungen übergeben.

 

Im Einsatz: TLF 16/25, TLF 20/40 SL, DLA-K, LHF-A, LHF-C, FF Berkenbrück, Rettungsdienst Polizei, Wachschutz

Pressemitteilung der Polizei:

 

Bislang noch Unbekannte drangen am frühen Morgen des 13.09.2013 gewaltsam in zwei Produktionshallen eines Unternehmens in der Lise-Meitner-Straße ein. Dort trennten sie Kabel heraus und entwendeten diese. Auch durchwühlten sie sämtliche Räume auf der Suche nach Verwertbarem. Letztlich entleerten die Eindringlinge noch einen Feuerlöscher, um Spuren zu verwischen. Der Sachschaden wird gegenwärtig auf rund 5.000 Euro geschätzt.