20.07.2013 - Kellerbrand Mehrfamilienhaus im Stadtteil Nord, 3 verl. Personen

Die Feuerwehr Fürstenwalde wurde um 01:12 Uhr zu einem Kellerbrand in die Otto Ulinski Straße im Stadtteil Nord alarmiert. Aus noch ungeklärter Ursache brannte ein Wäschetrockner in einem ausgebautem Keller eines Mehrfamilienhauses. Das Feuer wurde durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem C- Strahlrohr gelöscht, anschließend wurde das gesamte Gebäude mit einem Hochleistungslüfter entraucht und mit mehreren CO Warnmeldern Pac 5500 auf eventuelle restgase (Kohlenstoffmonoxid) überprüft. Durch die Einsatzkräfte wurden drei Personen mit einer Rauchgasintoxikation den ebenfalls mit vor Ort befindlichen Rettungsdienst übergeben und anschießend in ein Krankenhaus gebracht. Die Einsatzstelle wurde nach Abschluss der Feuerwehrarbeiten an die Polizei und den Eigentümern übergeben.

 

Bericht & Bilder: René Schulz