Unbekannte Flüssigkeit läuft aus einem 30.000 Liter Tank aus

Zu einem Gefahrguteinsatz für die gesamten Einsatzkräfte aus Fürstenwalde/Spree kam es heute, den 17.06.2014 um 17:23 Uhr im Stadtteil Süd. Aus einem 30.000 Liter Tank trat eine unbekannte Flüssigkeit aus und kontaminierte das Erdreich. Durch die Einsatzkräfte wurden Undichtigkeiten mittels Holzpfropfen und durch das Nachziehen aller Muttern am Tank gestoppt. Um eine weitere Umweltgefährdung auszuschließen, wurde ein Wall aus Sand geschaffen und eine 3x4 Meter große Folie ausgelegt. In den Abendstunden ist die Einsatzstelle noch einmal durch die diensthabende Wachabteilung kontrolliert worden. Weitere Maßnahmen werden nun durch die Umwelt- und Ordnungsämter eingeleitet.