500 Qm² Waldbrand erneut zwischen Langewahl und Streitberg

Gerade als das TLF 16/45 vom ersten Waldbrand zurück zur Feuerwache Nord fahren wollte, kam von den Langewahler Kameraden die Meldung über Funk an die Leitstelle, das sich ein weiterer Waldbrand einige Kilometer weiter befinden soll und unbedingt noch 2 Tanklöschfahrzeuge dort benötigt werden. Umgehend meldeten sich die Fürstenwalder und Pfaffendorfer Kameraden für diesen Einsatz bereit und abkömmlich.

 

Als das TLF 16/45 aus Fürstenwalde als erstes am Einsatzort eintraf, brannte eine Fläche von etwa 500 Qm². Sofort wurde mit der Aufnahme der Brandbekämpfung über ein C-Strahlrohr und 5000 Liter Wasser begonnen und ein größeres Ausbreiten somit verhindert. Nachdem Feuer aus gemeldet werden konnte, wurde die Einsatzstelle der zuständigen Försterei und Polizei für weitere Ermittlungen übergeben.