Rauchentwicklung aus Wohnung, Großaufgebot an Feuerwehrkräften

E.Nr.: 385 / 18:45 Uhr

Zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einer Wohnung kam es in der Gartenstraße in Fürstenwalde Mitte. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen bestätigte sich die Meldung. Durch einen Atemschutztrupp wurde sich Zugang über ein aufgeklapptes Fenster im Bad verschafft und umgehend die Wohnung auf Mieter abgesucht. Glücklicherweise befand sich niemand mehr in der Wohnung. Grund der starken Rauchentwicklung waren vergessene und somit angebrannte Nahrungsmittel in einem Kochtopf. Die betroffene Wohnung wurde anschließend noch belüftet und der Mieterin übergeben. Wir weisen an dieser Stelle noch einmal daraufhin, wie wichtig Rauchmelder sind. Sie warnen frühzeitig und Retten Leben! /rs