Pkw Fahrer Bewusstlos nach Verkehrsunfall auf der BAB 12

Auf der BAB 12 zwischen Fürstenwalde West und Storkow, in Fahrtrichtung Berlin, kam es zu zwei  Verkehrsunfällen, die von unseren ehrenamtlichen Kameraden abgearbeitet wurden. Bedingt durch die Fehlauslösung einer Brandmeldeanlage in einem Betrieb und der schnellen Lageerkundung durch den Wachabteilungsleiter, konnten die, auf der Anfahrt befindlichen ehrenamtlichen Kräfte unserer beiden Löschzüge, abbestellt werden. Somit standen die Einsatzmittel für weitere Einsätze zeitnah zur Verfügung und wurden parallel auf die BAB 12 alarmiert.


Am Stauende fuhren zwei Pkw aufeinander, die Einsatzstelle konnte schnell abgearbeitet werden. Ursache für den Stau war ein weiterer Verkehrsunfall, der ca. 2500 m entfernt, auf gleicher Richtungsfahrbahn passierte.
Umgehend wurden die Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte auch an der der zweiten Einsatzstelle tätig. Der Fahrer wurde durch den Aufprall verletzt und unter Notarztbegleitung in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, leistete technische Hilfe und konnte auslaufende Betriebsmittel abbinden. Nachdem die Arbeiten beendet waren, wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.