Mülltonnenbrand greift auf Schulfassade über, Anfahrt bereits auf Sicht

Durch aufmerksame Bürger wurde zunächst eine brennende Mülltonne auf dem Gelände der 5. Grundschule im Fürstenwalder Stadtteil Nord gemeldet. Da das Feuer auf die Fassadendämmung der Schule überzugreifen drohte, wurde durch die Leitstelle Oderland eine Stichwortänderung zum "Gebäudebrand Groß" vorgenommen. Daraus resultierend wurde der Kräfte- und Mittelansatz ebenfalls erhöht und weitere Einsatzkräfte alarmiert.

Die ersteintreffenden Einheiten konnten den Brand mittels einem C-Rohr schnell unter Kontrolle bringen und die Ausbreitung verhindern. Die Fassade, welche stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, musste im Bereich der Brandstelle durch die Feuerwehr entfernt und mittels Wärmebildkamera kontrolliert werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. /mh