27.09.2012 - Pkw verursacht Ölspur im Stadtteil Nord, Einsatz in der Nacht

Die Wachabteilung der Feuerwehr Fürstenwalde/Spree wurde am 27.09.2012 um 02:06 Uhr zu einer aufgerissenen Ölwanne eines Pkw in den Stadtteil Nord alarmiert. Durch die Polizei, welche ebenfalls vor Ort war, wurde der Einsatzleiter darauf aufmerksam gemacht, dass diese Ölspur sich durch das gesamte Nordgebiet zieht. Nach einer Kontrollfahrt zusammen mit der Polizei wurde der Verursacher aufgefunden und gleichzeitig der Löschzug Nord nachalamiert. Nach kurzer Zeit rückten dieser mit dem LHF C zur Einsatzstelle aus. Der Fahrzeugführer erhielt den Auftrag die Ölspur ab der Martin Luther Straße in Richtung Verursacher abzuarbeiten. Insgesamt wurde eine Länge von etwa 2000 Metern mit ca. 70 Kg Ölbindemittel abgestreut, aufgenommen und entsorgt. Um 04:05 Uhr war der Einsatz beendet und alle Einsatzkräfte wieder auf ihren Feuerwachen.