28.08.2013 - Gasaustritt in Fürstenwalde, 1 Wohnhaus muß evakuiert werden.

Der Löschzug Mitte und die Hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Fürstenwalde wurden am 28.08.2013 um 20:53 Uhr mit dem Stichwort H02 Gas - Gasgeruch im leerstehenden Haus alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus das vor dem Haus eine Gasleitung undicht war und sich im Keller des Hauses schon Gas befand. Umgehend wurde weiträumig abgesperrt und der Gasversorger begann mit der Lecksuche in der Leitung. Der Keller des Hauses wurde mit einem Wasserbetriebenen Lüftungsgerät belüftet. Nach gut drei Stunden war das Leck lokalisiert und behoben. Die Einsatzstelle wurde an den Gasversorger übergeben.

 

Im Einsatz waren:

TLF 16/25, die DLA-K 23/12, das LHF-A, das LF 10/6, der ELW und der ABC ErKw

 

Bilder: Ch. Sappeck, freier Pressefotograf