27.07.2013 - CAFS Aus- und Fortbildung bei und mit der Berliner Feuerwehr

Heute führte die Berliner Feuerwehr eine intensive Schulung zum Thema CAFS durch. Wir erhielten die Möglichkeit mit 12 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr, sowie den Hauptamtlichen Mitarbeitern der Feuerwehr Fürstenwalde teilzunehmen. Diese Schulung erfolgte in Theorie und Praxis.

„Die gebräuchliche Abkürzung CAFS (Compressed Air Foam System) bezeichnet die den Druckluftschaum erzeugende Anlage (Druckluftschaumanlage, Abkürzung: DLSA).“

CAFS ist eine spezielle Art von Löschschaum, er wird schon beim Mischen des Wassers mit dem Schaummittel mit Hilfe von Druckluft verschäumt. Dieser Druckluftschaum ist ein effektives Löschmittel, welches auch durch die Feuerwehr Fürstenwalde eingesetzt wird.

Bei dieser Hohen Temperaturen von fast 36 Grad, haben sich die Mädels und Jungs im Umgang mit dem Löschmittel CAFS probiert und viel gelernt. Zum Abschluss gab es dann bei einer gemütlichen Runde leckeres vom Grill und eine kühle Erfrischung auf der Feuerwache Hellersdorf. Ein Dankeschön geht an alle die es uns ermöglicht haben einen so tollen Samstag zu erleben!

29.06.2013 - Truppmann/frau Lehrgang erfolgreich beendet

Harte und schlaflose Wochen gehen zu Ende. Die Kameraden der Löschzüge Mitte und Nord sowie der Freiwilligen Feuerwehr Storkow haben heute erfolgreich die Truppmann Prüfung Teil 1 absolviert.  Die Teilnehmer wurden in 80 Unterrichtsstunden in Theorie und Praxis zu Truppmännernund Truppfrauen ausgebildet. Die regelmäßige Teilnahme an allen Lehrgangsterminen ist eine Voraussetzung zum Bestehen der Truppmannprüfung. Die Truppmannausbildung ist der Beginn einer aktiven Feuerwehrzugehörigkeit. Sie gliedert sich in die Abschnitte Truppmannausbildung Teil 1 „Grundausbildung“ sowie die Truppmannausbildung 2 „Ausbildungsdienst in der Feuerwehr“. Alle aktiven Mitglieder einer Wehr dürfen erst zu Einsätzen mit ausrücken, wenn sie das 18. Lebensjahr vollendet haben und die Truppmannausbildung Teil 1 erfolgreich absolviert haben. Zur Prüfung galt es einen schriftlichen Test in Form von 28 Grundfragen zu beantworten. Im praktischen Teil wurde die Prüfung in Knotenkunde abgenommen. Dann ging es zur Feuerwache nach Nord. Dort haben die Kameradin und Ihre Kameraden einen Löscheinsatz sowie zwei technische Hilfeleistungen als Team gemeistert. Nach der Auswertung durch die Prüfungskommission, die aus Führungskräften der Löschzüge Mitte und Nord, dem Stadtwehrführer und seinem Stellvertreter  bestand, können sich nun die Kameraden Truppmann bzw. Truppfrau nennen und haben verdient Ihre Urkunde entgegen genommen.

 

Wir gratulieren Mandy Seidel, Patrik Pohl, Axel Torsten Masch, Steven Dziggel, Marcel Wittchen sowie den beiden Kameraden der Feuerwehr Storkow Christian Schubel und Toni Klose

 

Text: René Schulz, Christian Kaulisch

Bilder: René Schulz, Danny Eichhorn

Seite 2